Wieso? Weshalb? Warum?

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf die Fragen, die wir von Kunden und Interessenten am häufigsten gestellt bekommen. Sie finden auf Ihre brennende Frage keine Antwort? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gern weiter!

 

In welche Sprachen übersetzt text&form?

Dank unseres ständig wachsenden globalen Netzwerks an qualifizierten muttersprachlichen Übersetzern können wir Ihnen in jeder Sprachkombination, die Sie benötigen, Übersetzungen anbieten. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir Ihren konkreten Übersetzungsbedarf analysieren können. Basierend auf Ihren Anforderungen schlagen wir Ihnen die für Sie günstigste Variante vor.

 

Was ist ein TM?

Die Kurzform TM steht für „Translation Memory“, also das „Übersetzungsgedächtnis“. Ein Translation Memory ist Kern eines Translation-Memory-Systems, einer Software, die heutzutage üblicherweise bei Übersetzungsprojekten zum Einsatz kommt. Das TM ist eine bilinguale Datenbank mit Textsegmenten und den dazugehörigen Übersetzungen. Es hilft uns, Übersetzungen konsistent und kostengünstig zu gestalten. Aber Achtung: Das TM sollte nicht mit der Terminologiedatenbank verwechselt werden! Hier können Sie mehr über diese beiden Systemarten erfahren: https://www.textform.com/das-archiv-als-norm/

 

Was ist DTP?

DTP ist die Kurzform des Begriffs Desktop-Publishing. Damit ist der rechnergestützte Satz von Dokumenten wie Katalogen oder Broschüren gemeint. Ein typisches Problem bei übersetzten Broschüren ist, dass die Laufweiten der Sprachen sehr unterschiedlich sein können. Die zielsprachlichen Dateien müssen daher so bearbeitet werden, dass Format und Layout dem der Ausgangsdokumente entsprechen. Anders ausgedrückt: Wir machen Ihre übersetzten Dateien drucktauglich.

 

Können Sie eine PDF übersetzen?

Ja, aber es ist in Ihrem Interesse, uns, wenn möglich, die Ausgangsdateien zukommen zu lassen. Warum das so ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Wie viel übersetzt ein Übersetzer pro Tag?

Ein erfahrener Übersetzer, der mit einem Translation-Memory-System arbeitet, übersetzt zwischen 1000 und 3000 Wörtern am Tag. Die genaue Menge ist von einer Reihe von Faktoren abhängig wie zum Beispiel Thema, Textsorte, Anzahl der Wiederholungen usw. Wenn Sie uns Ihre Übersetzungsanfrage schicken, geben wir im Angebot immer an, wie lange wir für das Projekt benötigen.

 

Arbeiten Sie nach dem Vier-Augen-Prinzip?

Selbstverständlich. Das 4-Augen-Prinzip ist eine bewährte Qualitätssicherungsmethode, bei der jede Übersetzung von einem qualifizierten Übersetzer (auch Reviewer genannt) geprüft wird. Als nach der ISO 17100 zertifizierter Übersetzungsdienstleister setzen wir diese Form der Qualitätskontrolle konsequent um.

 

Meine E-Mail ist bei Ihnen nicht angekommen. Woran liegt das?

Vermutlich liegt es daran, dass Sie eine E-Mail mit einem größeren Anhang versenden wollen. Um eine schnelle und sichere Datenübertragung zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, unseren Filetransfer-Service zu nutzen.

 

Logo Header Menu