Kim Harris wird Vorstandsmitglied der EAMT

Berlin, 22. Juni 2017

Bei der 20. Jahreskonferenz der EAMT im Mai diesen Jahres in Prag wurde Kim Harris, Managing Partner bei text&form, einstimmig zum Vorstandsmitglied des Verbands gewählt. Der EAMT-Vorstand ist für die Planung und Umsetzung von Veranstaltungen wie  MT SUMMIT,  Verbandskonferenzen und Workshops zum Thema „Maschinelle Übersetzung“ verantwortlich. Als gewähltes Vorstandsmitglied bringt Kim Harris ein umfassendes Wissen auf dem Gebiet der maschinellen Übersetzung sowohl aus der Praxis als auch aus der Forschung mit. Seit mehr als 20 Jahren ist sie Geschäftsführerin bei text&form, zudem hat sie sich in den letzten Jahren als Gastforscherin am  DFKI (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz) engagiert.

„Ich fühle mich geehrt und bin sehr froh, von den anderen Mitgliedern des Verbands gewählt worden zu sein. Maschinelle Übersetzung ist ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt, und ich unterstütze die Ziele der EAMT aus voller Überzeugung“, so Kim Harris.

Kim Harris hat bereits vielfältige Erfahrungen in den Vorständen von GALA, The Rosetta Foundation und der LIND-Expertengruppe gesammelt.

 

ÜBER EAMT

EAMT steht für „European Association for Machine Translation“. Ziel des Verbands ist es, die ständig wachsende Gruppe der an maschineller Übersetzung Interessierten zu vertreten.

Weitere Informationen: www.eamt.org

ÜBER TEXT&FORM

Der global agierende Sprachdienstleister text&form wurde 1996 in Berlin von vier Übersetzern gegründet. Kunden von text&form profitieren von über 20 Jahren Erfahrung und Know-how in technischer Übersetzung, Software- und Multimedialokalisierung sowie SAP-Übersetzung. text&form gehört zu den Top 100 der Sprachdienstleister weltweit und wurde bereits zwei Mal zum SAP-Sprachdienstleister des Jahres gewählt.

Weitere Informationen: www.textform.com

 

Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Hilfreiche Tipps und News per E-Mail

Anrede: FrauHerr

Logo Header Menu