Cracking the Language Barrier – der LREC 2016-Workshop

geschrieben am von Jenny Nilén.

Am 24. Mai bekommt die slowenische Stadt Portorož Besuch von Übersetzungsexperten, die an dem Workshop „Translation Evaluation: From Fragmented Tools and Data Sets to an Integrated Ecosystem” teilnehmen.

Der Workshop will WissenschaftlerInnen des Forschungsgebietes Maschinelle Übersetzung mit Dienstleistern der Übersetzungsbranche sowie Tool-Anwendern zusammenbringen. Ziel ist es, die heterogenen Übersetzungs- und Evaluierungstechnologien zu verbessern und in einem übergreifenden Bewertungssystem zu integrieren. Der Workshop ist Teil der LREC 2016 (Language Resources and Evaluation Conference).

Der Workshop ist in drei aufeinander folgende Sessions aufgeteilt. Im Teil „Evaluation Tools and Metrics“ ist text&form zweimal vertreten.

Um 12 Uhr wird Katrin Marheinecke, Business Process Officer bei text&form, eine Präsentation mit dem Titel „Can Quality Metrics Become the Drivers of Machine Translation Uptake? An Industry Perspective.” halten. Direkt danach folgt Kim Harris, Managing Partner bei text&form, mit ihrem Vortrag zum Thema “Technology Landscape for Quality Evaluation: Combining the Needs of Research and Industry.”

Weitere Informationen zum LREC-Workshop finden Sie hier:

http://www.cracking-the-language-barrier.eu/mt-eval-workshop-2016/

Mehr über das Projekt „Cracking the Language Barrier“ erfahren Sie auf der offiziellen Website:

http://www.cracking-the-language-barrier.eu/