Richard Sikes spricht auf der Information Development World 2014

Richard Sikes ist Referent auf der Information Development World 2014 Auf der „Information Development World“-Konferenz im kalifornischen San José wird Richard Sikes über Best Practices für Multimedialokalisierung sprechen.

Vom 22. bis 24. Oktober 2014 treffen sich Experten der Content-Creation-Industrie in San José, Kalifornien auf der Information Development World. In Vorträgen, Workshops und Vorführungen richtet man sich vor allem an Organisationen, die bestrebt sind, ihren Kunden anregende Medieninhalte zu bieten.

Richard Sikes, Managing Director bei text&form Inc. in Nordamerika, wird als Referent eine Einführung in die optimalen Vorgehensweisen bei der Multimedialokalisierung geben. Anhand von konkreten Beispielen des betriebseigenen Multimediateams bietet Richard Sikes sowohl Übersetzern als auch sogenannten Content Creators hilfreiche Tipps und Tricks, wie sie mit der richtigen Vorbereitung ihrer Inhalte Fehlern in der audiovisuellen Übersetzung und Multimedialokalisierung vorbeugen können.

Die Information Development World ist die weltweit erste Konferenz, die das Ziel hat, Organisationen dabei zu unterstützen, herausragende Kundenzufriedenheit durch Medieninhalte zu erreichen. Die Konferenz zieht Fachleute an, die Inhalte entwickeln und verwalten – von Content Autoren über technische Redakteure bis hin zu Übersetzern und Kundenberatern. Mit Themen wie Inhaltserstellung, Digital Publishing, technische Kommunikation und Analytics sollen die für eine überragende Kundenzufriedenheit notwendigen Methoden, Standards und Tools entmystifiziert werden.

Besuchen Sie die offizielle Website der Information Development World, um das komplette Konferenzprogramm zu sehen.

Logo Header Menu