SAP-Customizing-Einträge mit CDTM effizient übersetzen

Für einen internationalen SAP-Rollout müssen, neben anderen Texten, oft auch SAP-Customizing-Einträge übersetzt werden. Diese Art von Texten war schon immer problematisch: Die genaue Ermittlung der zu übersetzenden Texte ist schwierig und der Übersetzungsprozess kann sehr zäh sein. Der Customizing Delta Translation Manager (CDTM) macht alles einfacher. Sehr viel einfacher.

Ermittlung der zu übersetzenden Customizing-Texte

Ihre Customizing-Texte befinden sich in der Regel im SAP-Namensraum, in Tabellen, die auch von SAP angelegte Einträge enthalten. Sie werden jedoch feststellen, dass es unmöglich ist, diese zu unterscheiden –  ohne sich jeden einzelnen Eintrag anzusehen. SAP bietet für SAP-Texte meistens schon Übersetzungen an, aber für Ihre eigenen Texte müssen Sie die Übersetzungen bereitstellen. Lässt sich diese Aufgabe einigermaßen schmerzlos lösen? Die Antwort lautet: ja. Mit dem Werkzeug Customizing Delta Translation Manager (CDTM) von text&form ist das problemlos möglich.

CDTM ist ein Scoping- und Projektmanagement-Werkzeug, d. h., es unterstützt Sie sowohl bei der Definition als auch bei der Durchführung Ihres Übersetzungsprojekts für Customizing-Texte.

CDTM als Scoping-Werkzeug

Wenn Sie ein Projekt in Angriff nehmen, möchten Sie genau wissen, was zu tun ist, um das gesamte Projekt genau zu planen – einschließlich Kosten- und Zeitaufwand. CDTM hilft Ihnen dabei.

CDTM erstellt für Sie einen Customizing-Snapshot, mit dem Sie zunächst einen Überblick über das Vorhandene bekommen. Dabei werden nur die von Ihrem Unternehmen angelegten Einträge berücksichtigt und alle von SAP gelieferten Customizing-Einträge ausgeschlossen. Außerdem werden die bereits übersetzten Customizing-Texte berücksichtigt. Dieser Customizing-Snapshot wird dann zum Ausgangspunkt für das Scoping Ihres Übersetzungsprojekts.

Als Nächstes schließen Sie die Customizing-Tabellen aus, die nicht übersetzt werden müssen. CDTM gibt Ihnen alle Informationen, die Sie für diese Entscheidung brauchen, z. B. die Anzahl der zu übersetzenden Zeilen pro Tabelle, das SAP-Modul und die Tabellenbeschreibung. Anschließend können Sie die Ergebnisse des Customizing-Snapshots in eine CSV-Datei exportieren und z. B. die von der Übersetzung betroffenen Abteilungen fragen, welche Tabellen sie in einer anderen Sprache benötigen.

CDTM als Projektmanagement-Werkzeug

Da Sie jetzt genau wissen, was übersetzt werden muss, können Sie die verbleibenden Texte als XML-Dateien exportieren, sodass die Übersetzer diese mit branchenüblichen Tools bearbeiten können. Alternativ können Sie die endgültige Liste der Texte auch für die Bearbeitung mit SAP-eigenen Übersetzungswerkzeugen bereitstellen, also mit der Transaktion SE63. Sie entscheiden selbst.

Ihr Übersetzungsteam, ob intern oder extern, konzentriert sich jetzt nur noch auf das, was Sie übersetzt haben möchten: Sie brauchen keine kostbare Zeit (und kein Geld) für die Übersetzung von Texten aufzuwenden, die bereits übersetzt worden sind oder nicht übersetzt werden müssen.

Nachdem Sie die Texte übersetzt haben, importiert CDTM sie zurück in Ihr System (falls Sie sie exportiert haben) und schreibt sie in die ursprünglichen Texttabellen.

So einfach kann Ihr Übersetzungsprojekt für Customizing-Texte sein.

Fazit zum Customizing Delta Translation Manager

CDTM ist ein SAP-Add-on, das von SAP-Übersetzungsexperten entwickelt wurde. Das spart Ihnen Zeit und Geld, da Sie Ihr Projekt genau auf die zu übersetzenden Texte ausrichten und das gesamte Projekt von Anfang bis Ende im Griff haben.

Um Genaueres über die Funktionsweise von CDTM zu erfahren, lesen Sie die vollständige Einführung zu CDTM.

Logo Header Menu